Dienstag, 14. März 2017

[Interview] Frau Freisinger über die Bläserklasse

Wie lange gibt es die Bläserklasse schon?
Die Bläserklasse gibt es schon seit dem Schuljahr 2011/2012, also sind es jetzt 5 1/2 Jahre.

Was macht man in der Bläserklasse alles?
Man musiziert gemeinsam im Orchester. Im Einzelunterricht lernt jeder Schüler sein Instrument und versucht auch mit seinem Instrumentallehrer die neuen Stücke grifftechnisch und rhythmisch zu erlernen. In der Bläserklassenstunde im Orchester übt man dann das Zusammenspiel, dass das Stück richtig schön klingt und dass alle Tonhöhen in derselben Tonlage sind. Vor allem zusammen mit dem Schlagzeug ist das ganz schön schwierig.

Welche Instrumente kann man alles in der Bläserklasse spielen?
Wir haben im Moment folgende Holzblasinstrumente:
Also die Klarinette,  unter anderem auch die Bassklarinette, dann ein Altsaxophon und ein größeres Tenorsaxophon. Dann gibt es noch die Blechblasinstrumente: 
Da gibt es die kleineren Kornetts, dann Trompeten, Euphonium, Tuba und dann eben noch das Schlagzeug und alles was mit Perkussion zu tun hat. Wir haben das Trampset, die Pauken, Congas, Bongos, dann gibt es noch das Tamburin, den Shaker, eine Kuhglocke, ganz viele kleine Rhythmusinstrumente und dann noch die sogenannten Stabspiele,  das Glockenspiel oder das Xylophon und manchmal noch das Vibrafon.

Ist es schwer ein Instrument ganz neu zu erlernen?
Lernen kann man grundsätzlich alles, so auch jedes Instrument. Manche Instrumente z.B. die Querflöte sind eher schwerer, da kann es auch 4-5 Wochen dauern bis man den ersten schönen Ton rausbekommt. Bei der Trompete ist es so, dass man viel üben muss, da das Mundstück  sehr klein ist. Man braucht eine starke Mundmuskulatur, um dieses Instrument schön spielen zu können.

Wie lange ist es Pflicht in der Bläserklasse zu bleiben wenn man ein Instrument lernen will?
An der EDS verpflichten sich alle Schüler für 2 Jahre, danach immer für ein weiteres Jahr.

Macht man auch Ausflüge von der Bläserklasse aus?
Ja, wir machen sehr viele Ausflüge. Wir wollen ja auch, dass wir unser Können auch außerhalb zeigen können.  Wir waren z.B.  schon im Freizeitpark und hoffen auch dieses Jahr wieder in den Europapark gehen zu können.

Wie viel kostet es, ein Instrument zu lernen?
Im Moment kostet es mit dem Einzelinstrument 28€ im Monat.

Wenn ich z.B. am Anfang Trompete spielen will und dann nach 2 Jahren ein anderes Instrument neu lernen möchte, geht das?
Theoretisch geht es, dass der ein oder andere Schüler umlernt auf ein anderes Instrument. Es ist natürlich nicht unbedingt von Vorteil, wenn man dann schon wieder ein anderes Instrument anfängt. Man sollte erst mal ein Instrument gut lernen und beherrschen und das dauert mindestens 5 Jahre.

Was sind die Lieblingslieder der Schüler?
Die Schüler spielen immer noch gerne „Rolling in the Deep“, „Let it go“ und „Eye of the Tiger“.

Welche Lieder mögen Sie am meisten?
„Men in the mirror“ und der „pachelbel’s canon“.

Wo tritt die Bläserklasse auf?

Wir treten natürlich sehr oft in der Schule auf, dann bei Festen in Crailsheim oder beim Türkischen Kinderfest, dann waren wir auch schon bei Firmen wie z.B. Leonhardt Weiss, manchmal waren wir auch schon bei Auftritten in Schwäbisch Hall. 

Leonie

Keine Kommentare:

Kommentar posten